Auf dich.

10 Aug
Drauf geschissen.
Dich vermissen.
Leerlauf umschiffen.
Gedanken zerrissen
auf dem Kissen liegen
hassen und lieben.
 
Besoffen hoffen
auf das schlechte Gewissen.
Beflissen das Herz pochen
hör’n.
Mit jedem Schlag ins Gesicht
den Glauben an uns zerstören.
 
Vernebelte Sicht.
Gefühle, die schmerzen.
Getrennte Wege,
getrennte Herzen.
Wo wäre ich
gäb es dich nicht?
 
 
Advertisements

Eine Antwort to “Auf dich.”

  1. t0bi (@TobiAusNairobi) 12. August 2011 um 04:46 #

    i LIKE! Grüße TobiAusNairobi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: