Wege.

12 Aug
Habe neulich über Wege nachgedacht. Über Wege, deren Straßennamen „Lebensplanungen“ heißen. Wege, die sich mal kreuzen, die zueinander führen oder voneinander weg, die Einbahnstraßen sind oder vielleicht sogar als Sackgasse enden.
Jeder auf seiner eigenen Straße unterwegs, der Blick schwenkt mal nach rechts, mal nach links, doch ist meist geradeaus gerichtet. Hindernissen ausweichend, denn der Weg ist breit genug, selbst wenn man ins Schlingern gerät, kriegt man doch letztendlich immer wieder die Kurve.
Begegnet man einem anderen an einer Kreuzung, steigt man ein, fährt eine Weile zusammen. Schaut sich dessen Lebenslandschaft an, fühlt sich heimisch. Man verlernt das Fahren, der eigene Weg wird von Erinnerungsgestrüpp überwuchert. Kümmert einen nicht, so lange man einen Fahrer hat, dessen Lächeln einen dazu bringt, den Sicherheitsgurt zu lösen. Was soll schon passieren?
 
„Wenn er sich zu dir beugt, will er dir nahe sein.“
                         „Wenn ich mich zu ihr beuge, will ich über sie drüber greifen                                          und die Tür öffnen, um sie raus zu schubsen.“
 
Und bei der nächsten Weggabelung wird man völlig unerwartet von ihm weggerissen. Nichts da, was einen halten würde. Noch nicht mal eine Hand.
 
Dann sitzt man da. Verletzt. Abschürfungen am Herzen, wenn nicht gebrochen. Weißt nicht wohin, denn es war ja nicht dein Weg, sondern seiner. Und im Seitengraben fehlt die Orientierung gänzlich. Dabei will man nur raus. Raus aus allem. Nur die Gedanken können das. Die brauchen kein Transportmittel, die können überall sein – egal, wo sich der dazu gehörige Kopf befindet…
 
Meinen neuen Weg möchte ich mir aus Kieselsteinen bauen. Hart, die halten was aus. Rund, da prallt viel ab. Etwas holprig, wie die meisten Wege eben einfach sind. Und man kann einen nehmen und übers Wasser tänzeln lassen, wenn einem danach ist.
 
 
Advertisements

Eine Antwort to “Wege.”

  1. Blackadder 12. August 2011 um 21:50 #

    Das geht wirklich unter die Haut! Macht mich gerade nachdenklich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: