Gefühlsbegegnung II.

1 Apr
„Ich kenne Sie doch.“
 
„Ach, Schnauze!“
 
„Na, Sie haben aber schlechte Laune, was?“
 
„ICH KANN NOCH GANZ ANDERS, JA?“
 
„Ich wollte Ihnen ja bloß höflich mitteilen, dass Sie mir bekannt vorkommen.“
 
„HÖFLICH AM ARSCH!“
 
„Na, jetzt hören Sie mal!“
 
„NEIN! EBEN GRADE NICHT!“
 
„Ich habe Ihnen doch gar nichts getan…“
 
„Da! Da hinten sitzt die Fröhlichkeit am Tisch. Reden Sie doch mit der Schlampe!“
 
„Sehe ich wie jemand aus, der mit Schlampen redet?“
 
„SIE SEHEN SCHEIßE AUS! SO ODER SO!“
 
„SIE KÖNNEN MICH MAL!“
 
„Oh. So langsam werden Sie mir sympathisch.“
 
„FICKEN SIE SICH DOCH INS KNIE!“
 
„Darf ich Ihnen einen Kaffee ausgeben?“
 
„Ähm…ja…na gut. Ich bin übrigens Beeinflussbar.“
 
„Ich bin Wütend. Sehr angenehm.“
 
„Der Name passt zu Ihnen.“
 
„Find ich nicht.“
 
„Stimmt, Sie haben Recht.“
 
 
 
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: